23. Dezember 2012

Lichter und Lichtblicke

Schenken
Schenke gross oder klein,
Aber immer gediegen.
Wenn die Bedachten
Die Gaben wiegen,
Sei dein Gewissen rein.
Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei,
Was in dir wohnt
An Meinung, Geschmack und Humor,
So dass die eigene Freude zuvor
Dich reichlich belohnt.
Schenke mit Geist ohne List.
Sei eingedenk,
Dass dein Geschenk
Du selber bist.
Joachim Ringelnatz

Als erstes ein ganz, ganz grosses JUHUUUUUUU von meiner Seite. Mein kleiner, geheimer Wunsch bis Ende des Jahres 50 Leser zu haben ist am Freitag zur Wintersonnenwende in Erfüllung gegangen. Obwohl ich mir von Anfang an gesagt habe, dass die Zahl der offiziell eingetragenen Leser nicht das Mass aller Dinge ist, freue ich mich ausserordentlich! Damit, denke ich, hat sich mein Blog von einem winzigen zu einem kleinen, aber feine Blog gemausert und ich möchte allen neuen und allen treuen Lesern ganz herzlich danken. Schön, dass ihr hier seid und mich mit lieben Kommentaren begleitet.

Vor einigen Wochen hatten wir nach Feierabend einen vom Geschäft organisierten Bastel-Event.
Yupp, richtig gelesen :-) Es war ein wundervoller, stimmungsvoller Anlass und ich habe drei wunderbare Dekokugeln aus Blumendraht gebastelt. Alle drei habe ich weiss angesprayt und die grösste Kugel habe ich ausserdem mit einer LED-Lichterkette geschmückt (zu schade, dass ich diese speziellen Lichterketten einfach nicht mehr auftreiben kann, eigentlich hatte ich beschlossen, auch die anderen beiden Kugeln zu erleuchten - vielleicht nächstes Jahr). Den Stärndli-Stoff habe ich vom Jakob-Markt nach Hause gebracht und er macht sich perfekt als Unterlage:


Ich habe diese Woche etwas Zeit gehabt für meine Deko-Aufräum-Einricht-Ideen und eines der erfolgreichen Projekte war, meinen Stoff einigermassen ordentlich zu verstauen. Mehr oder weniger nach Dicke sortiert, habe ich bereits die drei neuen Boxen fast gefüllt... Oh oh :-) Den grossen Teil meiner Stoffe durfte ich "aus dem Lager" von Schwiegermami Wullechneuel übernehmen, da habe ich mich sehr gefreut. Bisher mussten die Stöffchen mangels Atelier in Schachteln auf meinem Estrich ausharren und ich freue mich, dass die Stöffchen jetzt doch etwas herrschaftlicher wohnen können:


Gut hätten auch vier (oder vielleicht auch fünf...) Boxen hinter meinen Zubehör&Bastel-Schrank Platz, hehe.

Auch sonst wurde diese Woche fleissig gewerkelt, das eine oder andere wird es noch zu sehen geben...

Ich wünsche Euch einen wunderschönen, besinnlichen vierten Advent !


Kommentare:

  1. Gratuliere dir zu deinen 50 Mitgliedern, bin ja schon länger eine stille Leserin von dir.
    Du kannst so viel in Worte fassen, dass es Freude macht bei dir zu lesen.
    Ich wünsche dir auch im nächsten Jahr viele gute Ideen aber jetzt erstmal fröhliche Festtage
    Soenae

    AntwortenLöschen
  2. Das Problem mit dem Verstauen habe ich auch. Gottseidank habe ich ein sog. Büro, das ist ein Zimmer, das zugleich für meine Pensiongäste, Näh-, PC- Ankleide- und sonstiges Zimmer ist. Hätte ich dieses Zimmer nicht, ich wäre wohl aufgeschmissen.
    Hier kann ich auch mal meine Projekte liegenlassen und die Tür zumachen.

    Schöne Weihnachten und einen lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeischaust - lieben Dank für das Hinterlassen netter Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...