29. Januar 2016

Mademoiselle Chanel

Vor einigen Monaten durfte ich einen umwerfenden Ausflug zu Lüthi & Cie Tissues machen - den Bericht gab es hier. Der Wollstoff, den ich da gefunden hatte, war ein lange gehegter Traum und wurde gleich live telefonisch in Rom bestellt und für mich zugeschnitten:


Kurze Zeit später lag er im Briefkasten und mit so einem tollen Wollstoff waren meine Ansprüche entsprechend hoch - eine Jacke in Anlehnung an den Chanel-Stil sollte es sein... Ein interessantes Kurz-Video zur Entstehung und Geschichte der Chanel-Jacke gibt es hier - ein klassisches Kleidungsstück, das ich schon immer bewundert habe. Und hier ist mein Ergebnis:


Die Farbe ist auf den Fotos nicht ganz ideal getroffen, es ist ein klassisches, dunkles Blau, das ich so mag - "geht immer, passt zu fast allem", perfekt.

Geschlossen wird die Jacke mit einem Häkchen und gefüttert habe ich sie ebenfalls dunkelblau (ich warte ja noch auf den Tag, an dem ich ein ganz verrücktes Futter in ein Kleidungsstück nähe, aber für diese Jacke kam das natürlich nicht in Frage), hinten allerdings nur ein Halbfutter, damit der luftige Stil erhalten bleibt. Taschen wollte ich hingegen keine machen, die probehalber angepinnten Taschen hatten mich nicht überzeugt.

Ich freue mich sehr über diese Jacke, hach. Bisher hing sie bewusst "nur" in meinem Kleiderschrank und/aber ich habe mich jeden Tag gefreut, daran vorbeizugehen. Bald wird es Zeit, sie auch anderen vorzustellen und "zu teilen" (im altmodischen Sinn des Wortes...).

Ein wunderschönes, erholsames Wochenende wünsche ich Euch allen - mit viel Werkel-Zeit!

1 Kommentar:

  1. ich bin gspannt, wenn die lässigi Jacke in Iisatz chunnt :)

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeischaust - lieben Dank für das Hinterlassen netter Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...