1. März 2014

Sonnenblumenblau

Ein grosses Abenteuer steht mir bevor - es wird gehäkelt, und zwar ausgiebiger als die bisherigen Häkelblümchen oder die feste Maschen-Umrundung von Strickteilen. Zur langsamen (naja) Eingewöhnung in mein Granny Square-Erlebnis wollte ich erst mal ein buntes vierteiliges Irgendwas häkeln. Farbverläufe finde ich sowieso toll, daher habe ich mich gleich auf die mitered granny squares gestürzt, die Anleitung gibt's hier. Es war ein etwas steiniger Weg - nicht zuletzt deshalb, weil ich es mir nicht nehmen liess, meine eigene Note reinzubringen und jeweils drei statt zwei Farbreihen zu machen. Auch der Anfangsring ist quasi beliebig gross geworden und irgendwo sieht die eine Ecke anders aus als die andere. Ich dachte zwar, ich könnte beim vierten Quadrat von der Erfahrung der vorhergehenden profitieren, aber weit gefehlt, Lily hat bei jedem Quadrat etwas Neues (Falsches) "erfunden", ehem ja. Nach vier Quadraten hatte ich genug, ein kleines Kissen sollte es werden.

Zusammengemacht habe ich die Quadrate häkelnderweise, gewaschen und aufgepinnt wurden sie auch (zur Freude meines Mannes riecht Baumwolle so gar nicht wie Merino, hehe). 


Nach einigem hin und her habe ich mich für weiss als Grundfarbe entschieden, aber die Häkelei wollte ja auch noch auf den Stoff angebracht werden - ein wenig Bedenken hatte ich da schon, aber die gute Pfaff schaffte das spielend:


Ruckzuck war die Häkelei auf dem Stoff (lustig, wenn sich der Stoff- mit dem Garnhobby verbindet!). Dann alle Seiten zusammennähen und es geht an's Stopfen. Ich bin immer etwas unentschlossen, mag ich das oder mag ich es nicht? Eigentlich mag ich es, am Kissen rumknuddln und das Zeug zu verteilen (nur wenn's dann noch Löcher und Dellen hat, dann, ja dann mag ich's nicht, seufz). Und raus in die Sonne (jaaaaa!) zum Fototermin. Ich finde die Komplementärfarbenkombi echt toll!


Jetzt, ja, jetzt wird's ernst, mit dem Häkeln, das Grossprojekt steht an... Das eine oder andere Finkli muss natürlich auch noch Platz haben. Ein weiteres Bebefinkli ist nämlich im Laufe der Woche auch noch von den Nadeln gehüpft, jetzt heisst es wieder Geduld haben, bis das Bebe da ist... Das Stickabenteuer ist besser gelungen, als befürchtet, grins.


Der heutige Beitrag für viel Inspiration und noch mehr Farbe im Leben:

http://design-seeds.com/index.php/home/entry/sunflower-blue


Kommentare:

  1. hallo lilly,
    ich kenne das muster unter mix-mee-muster. letztes jahr habe ich zwei decken in diesem muster gehäkelt.

    http://wetterhexe1112.blogspot.de/2013/05/gehakelte-decke-die-zweite.html

    http://wetterhexe1112.blogspot.de/2013/03/gehakelte-decke.html

    mir war es einfach zuviel arbeit nur quadrate zu häkeln.
    bin gespannt, wie die decke aussieht.
    es ist viel arbeit und bis jetzt hast du richtig toll gehäkelt.

    liebe grüßle eva

    AntwortenLöschen
  2. Hübsches Kissen ;) Nun noch etwas kleines: Wie weiss man, dass man zu viele Stricknadeln hat? Wenn man verzweifelt das in den Sofaspalt verschwundene Häcklein sucht und dann überglücklich bemerkt, dass man jetzt sogar noch eine Lisminadel gefunden hat, DIE MAN GAR NICHT VERMISST HAT???!!! ;) LG

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeischaust - lieben Dank für das Hinterlassen netter Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...