31. Juli 2011

Mein Regenbogen

Diese Finkli haben eine ganz besondere Geschichte, sie sind gewissermassen historisch.


Die Wolle für diese Finkli habe ich vor ziemlich genau 2 Jahren bestellt und habe die Planung der Farbzusammenstellung dafür selber gemacht, eines meiner ersten eigenen Designs. Das erste Finkli war dann auch bald fertig, aber wisst ihr was, so sah es aus: 


Und dies war der Moment, in dem mir schwante, es sei wohl keine gute Idee gewesen, 8 Farben zu verwenden und kurz darauf verschwand das Finkli und die 8 Wollknäuel in einer Tasche in meinem Wollvorrat. Dieser irgendwie gescheiterte Versuch war schliesslich einer der Hauptgründe, wieso ich mir dieses Jahr Wollfarben angeschafft habe...
Das Finkli blieb also in der Versenkung, bis, ja, bis ich es letztes Wochenende beim Aufräumen ausgegraben habe. Die ursprüngliche Begeisterung war sofort wieder da und ich wusste, der Moment ist gekommen. Ein Griff zur Wollnadel und schon bald waren alle Fäden vernäht. Nun war es endlich soweit, das längste UFO (siehe Blog-Eintrag unten) meiner Geschichte sollte beendet werden.
Doch nun begann der schwierige Teil der Geschichte erst. Nur soviel: 2 Jahre sind eine lange Zeit. Keiner weiss noch, in welcher Nadelstärke er oder sie ein Finkli gestrickt hat (zumal es eines von vielen ist) und noch schlimmer, Menschen ändern nicht nur sich selbst, sondern auch ihren Strickstil. Irgendwann hatte ich aufgehört zu zählen, wieviele Versuche ich hinter mich gebracht hatte, um die gleiche Grösse zu erhalten wie beim ersten Finkli. Aber wer mich gut kennt, weiss, ich kann ganz schön verbissen respektive dickköpfig sein, wie auch immer man dies betrachtet... et voilà, es hat geklappt. Wenn ich mich richtig (an die Erzählungen) erinnere, hat meine Urgrossmutter jeweils gesagt: es sieht niemand, wie oft du etwas gemacht hast, aber jeder, wie das Resultat aussieht. Wie wahr, wie wahr. 

Kommentare:

  1. Liebe Lily
    ganz, ganz schön sind diese Finkli geworden, traumhaft diese farbkombination:-)
    liebe Grüsse
    Hilde

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lily,
    Diese Finkli sind wirklich etwas Besonderes und müssten eigentlich eingerahmt werden:-)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja zauberhaft, überhaupt ist der Blog sehr schön.
    Schönes Wochenende und einen
    ♥lichen Gruß
    Bine

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeischaust - lieben Dank für das Hinterlassen netter Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...