4. Mai 2013

Herzlich Willkommen Nina!


Worte können nicht ausdrücken die Freude über neues Leben.
Hermann Hesse


Um 17.18 Uhr am 2. Mai 2013 bin ich Tante und Gotte von Nina geworden. Viele Wochen und Monate haben wir alle auf die Ankunft der ersten Nichte resp. Enkelin gewartet und sind froh und erleichtert, dass alle wohlauf sind. Von ganzem Herzen haben wir uns mit den Eltern gefreut und Gotti kann ihren Stolz und ihre Freude kaum verbergen! Ein Moment wie ein Wunder. 

Natürlich Ehrensache, dass die Kleine Finkli für alle Gelegenheiten und in allen Farben braucht. Die Finkli-und-Strick-Parade kann also beginnen!

Die allerkleinsten Finkli durften das Kärtli zieren - natürlich hatte ich ein Klämmerli in rosa UND in hellblau vorrätig...



Oft habe ich in den letzten Jahre Wolle für genau einen Zweck gekauft. Nämlich für Wullechneuel Finkli für Wullechneuel Schwesterchen und Schwager.

Die allerersten Finkli sind sogar noch etwas spezieller - die Wolle habe ich nämlich selber gefärbt, im Februar 2011 und schon damals mit genau diesem Zweck - Regenbogen-Finkli für Schwesterchen Wullechneuel:



Die Wolle für die nächsten Finkli habe ich von unserer wunderschönen Hochzeitsreise im Sommer 2010 nach Hause gebracht - Sonne aus Island, mit Söckli-Innenleben:



Natürlich darf auch Wolle aus Italien nicht fehlen - Apfelbaum im Herbst, Wolle aus Merano (Knöpfli aus St. Gallen :-)): 



Engel-Wolle ("Angel" von Lang) aus St. Gallen für wolkig-flauschige Finkli: 


Frühlingsprinzessin - was gäbe es Schöneres für ein Mai-Mädchen. Baumwolle aus dem Berner Oberland:



Und wenn der nächste Winter kommt, dann retten wir den Regenbogen mit diesem Modell mit:


Keinesfalls fehlen darf für ein Bündner-Bebe natürlich das Graubündner-Wappen-Finkli:


Etwas Zartes und Perlen sind auch dabei.... Natürlich gab es auch dieses Modell in hellblau für alle Fälle:



Und, weil es ja auch bald Sommer wird, die Erdbeer-Finkli (grösster Fan: mein Mann): 



Ein Jäckli aus Baumwoll-Mischgewebe mit Regenbogen-Schäfchen-Knöpfen wird Nina im Herbst wärmen (Anleitung gibt's hier): 




Und aus dem restlichen Garn vom Jäckli gab's noch etwas zum Spielen dazu (Anleitung gibt's hier):



Nächstes Mal gibt es noch etwas Genähtes - die Bebedecke...

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende!



Kommentare:

  1. hallo,

    meinen allerherzlichsten glückwunsch für den kleinen erdenbürger, der sich freuen darf, so eifrig bestrickt zu werden.

    küsschen von mir für den kleinen.

    lg eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!

    Erstmal meine herzlichsten Glückwünsche zur neuen Erdenbürgerin! Schön zu lesen, dass alle Wohlauf sind! Es ist doch immer wieder ein ganz großes Wunder, so ein kleines Wesen!
    Ich habe mal gegoogelt was Gotte heißt, nun bin ich wieder ein Stück schlauer!^^

    Alles Liebe, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hoi Lili
    Tolle Finkli hast du gestrickt und für diesen grossen Moment vorbereitet!
    Nochmals herzlichen Glückwunsch und viel Freude mit deinem Gottimeitli. Bin gespannt auf die Babydecke.
    Glg
    Irene

    AntwortenLöschen
  4. Sind die alle süss! Für jedes Outfit das passende Modell. Ich wünsche der jungen Familie alles Gute. Du wirst deine Nichte sicher noch oft mit selbstgenähtem Überraschen.

    Liebe grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Wollte eigentlich einen Kommentar ohne Worte hinterlassen, weil wir immer noch sprachlos sind (insbesondere Nina wirklich nur im übertragenen Sinne...). Es gibt eigentlich auch keine Worte, die unsere Freude über all diese Strick- und Nähwunder nur annähernd zum Ausdruck bringen könnten. Nochmals vielen herzlichen Dank dem lieben Gotti! Nina freut sich, alle Paare auszuführen. Vielen Dank auch für all die süssen Kommentare und lieben Glückwünsche der Blogleser! P.S.: Du schreibst, dass der erste Platz als Erdbeer-Finkli-Fan bereits vergeben sei - ich fordere das heraus und bin immer einmal mehr Fan :-)

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeischaust - lieben Dank für das Hinterlassen netter Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...