24. Dezember 2013

Frohes Fest!

Ein Augenblick im Meer der Zeiten,
In dem die stillen Stimmen tönen,
Die sonst der Tag verdeckt mit seinem lauten schrei'n
Der Augenblick, indem die Kerzen brennen,
Die heiligen Kerzen, die der Liebe leuchten,
Da jedes Herz es ahnt was Friede sei.

In dieser Stille zwischen heut und morgen,
In dieser Handvoll weniger Minuten,
Besinnt der Mensch sich auf sein tiefstes Glück
Lauscht auf die leise Melodie der Liebe -
Und geht dann neu zu seinem Tag zurück.

Elisabeth Dauthendey


Euch allen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest voller Glück, Freude, Wärme, Tannenduft und Kerzenschein! 





Kommentare:

  1. Danke für das schöne Gedicht.Wir freuen uns auf das heutige gemeinsame feiern mit Euch.
    mup

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeischaust - lieben Dank für das Hinterlassen netter Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...