18. Januar 2014

Visitenkartentasche... und Visitenkarten... und etwas Wolle und Stoff...

Als ich die Anleitung für eine Visitenkartentasche fand, da musste ich das unbedingt ausprobieren! Etwas Kunstleder hatte ich schon zu Hause, das sich sehr gut machen würde. Das dunkelgrün passt sehr gut, ist dunkel genug um schön dezent zu sein und trotzdem etwas interessanter als schwarz. Die Vorlage war schnell ausgeschnitten und auf das Kunstleder übertragen. Über den Verschluss musste ich auch nicht lange nachdenken. Ich machte mir wenig Hoffnung, den vorgeschlagenen Bastelverschluss hier innert nützlicher Frist aufzutreiben, aber das Ding sah ja praktisch gleich aus wie ein Ohrring und davon hatte ich ein Paar, das sich gut zweckentfremden liess (war ein günstiger Set-Kauf und dieses Paar war nicht das Paar, das ich hatte haben wollen :-)). Zuerst musste ich aber noch die Löcher in das Leder kriegen, also war ein Umsehen im Werkzeugkoffer meines Mannes angesagt. Mein Mann reagierte auf meine Suche nach einer Aale mit einer leicht hochgezogenen Augenbraue - "Du bist aber vorsichtig damit, gell...?". Meine anschliessende Suche nach einem Metalldrahtkapper blieb unkommentiert*. Und so konnte ich mit der Aale die Löcher stechen (ging wunderbar) und mit dem Kapp-Dings die hintere Seite des Ohrrings noch etwas kürzen (ging ebenso wunderbar), hehe.




Damit die Visitenkarten besser geschützt sind, habe ich auch ein Innenleben aus tannengrünem Futterstoff genäht (auch eine kleine Herausforderung, da das Täschchen "unten" eine andere rechte Seite hat als "oben"...).


Die Anleitung und den Link zur Vorlage gibt es hier


Ganz fest freue ich mich, dass ich nun (endlich) für meinen Shop auch Visitenkarten habe, jetzt kann ich meine Visitenkartentasche auch gleich füllen:



Hach. Vielleicht ist dies ja der erste Schritt zum Koffermarkt :-)

Aber das Glück geht noch weiter. Letztes Wochenende durfte ich wieder einmal einen wunderbarem Woll- und Stoffausflug mit Mami und Papi Wullechneuel in die Region Bern machen. Nach Hause kam etwas Spinnwolle (jaaaa, Spinnen tue ich auch, oder besser gesagt, ich freue mich darauf, das Spinnen wieder aufzunehmen):


Mit kam auch "ganz gewöhnliche" 100% Schurwolle. Die ist aber wunderbar flauschig und sehr angenehm anzufassen. Ich mag Anthrazit sehr und die weissen Knäuel sollen noch durchs Färbebad, für die Farbtupfer für die zukünftigen Pulswärmer:


Ausserdem haben meine Hausfilzfinken Löcher bekommen, da werde ich wohl mal für Ersatz sorgen müssen:


Für mein grösstes neues Projekt werde ich zuerst mal etwas üben, und zwar damit, 100% Baumwolle in einer meiner liebsten Farbkombinationen, blau und gelb (so wie... rosa und grau... oder grau und hellgrün... oder rosa und weiss... und hellblau und dunkelblau... ehem ja).


Hach ja, und unverhofft kommt ja oft. Da bin ich also über dieses Modell gestolpert und jaaa, da war mein neuestes Projekt geboren. Erst nachdem der Stoff gekauft (nee, nicht der wie im Bild oben, sondern gleich darunter) war, und ich das Schnittmuster an der Auskunft abholen konnte, stellte ich fest, dass es sich im wahrsten Sinne des Wortes um ein Schnittmuster ohne Anleitung handelte - gut habe ich noch das Foto gemacht!



Die zwei anderen Projekte kann ich Euch leider nicht zeigen (schweren Herzens), denn die werden verschenkt :-)

Ich wünsche Euch ganz herzlich ein erholsames, kreatives Wochenende mit vielen Höheflügen!


Der heutige Beitrag für viel Inspiration und noch mehr Farbe im Leben:

http://design-seeds.com/index.php/home/entry/dew-green


* Liegt wohl daran, dass ich keine Ahnung habe wie das Ding wirklich heisst...

Kommentare:

  1. hihiii da hat eine den J..bmarkt geplündert, gut das ich letzte Woche noch etwas übrig liess.
    schöne Sachen hast du da gemacht und *poschtet*
    schöne Sunntig, liebi Grüess marisa

    AntwortenLöschen
  2. Du hast aber viiiel gearbeitet ! und noch sooooo viiiiiel hast du vor!
    und immer alles feine, schöne und praktische Sachen.
    gell..weils nicht gerade um die Ecke ist, macht das Einkaufen auch noch Spass !
    Grüessli Soenae

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeischaust - lieben Dank für das Hinterlassen netter Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...